BI Depo-Nie Info Veranstaltung zur Kommunalwahl

Anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahlen möchten wir noch einmal über unser Anliegen informieren und gerne mit den Kandidaten zur Kommunahlwahl eine öffentliche Gesprächsrunde zur Rettung der Fresdorfer Heide durchführen.

Als Bürgerinitiative die sich für die planmäßige Beendigung des Kiessandtagebaues und für die zugesicherte Renaturierung der Fresdorfer Heide engagiert, interessiert uns selbstverständlich insbesondere der Standpunkt der einzelnen Listenvertreter zu den Bauvorhaben des derzeitigen Kiesgrubenbetreibers.

Die Errichtung des zweitgrößten „Mülldrehkreuzes“ des Landes Brandenburg in der Fresdorfer Heide und die für den Aushub des riesigen Deponiekörpers im Vorgriff notwendige Erweiterung des Kiessandtagebaues, werden die Zukunft der Gemeinden Nuthetal und Michendorf auch über die anstehende Wahlperiode hinaus nachhaltig prägen – insbesondere durch die Auswirkungen auf den Landschafts- und Naturschutz, die Einschränkung der Naherholungsmöglichkeiten und die Belastungen durch den immensen Schwerlastverkehr.

Aus diesem Grund haben wir die folgenden Fragen an die zur Wahl stehenden Kandidaten:

  • Unterstützen Sie vorbehaltlos den Inhalt und die Zielrichtung des Beschlusses der Gemeindevertretung Nuthetal vom 07.03.2017 (Beschluss Nr.: 0767/17)?
  • Unterstützen Sie vorbehaltlos den Inhalt und die Zielrichtung des Beschlusses der Gemeindevertretung Michendorf vom 25.04.2016 (Drucksache 16/2016)? 
  • Lehnen Sie den Bau einer Deponie und anderer Abfall-Behandlungs- und Entsorgungsanlagen in der Fresdorfer Heide ab?

  •  Werden Sie ein rechtliches Vorgehen der Bürgermeisterin gegen die Pläne zur Errichtung einer Deponie im derzeitigen Kiessandtagebau unterstützen?

  • Befürworten Sie die Schließung der Privatstraße, die das Betriebsgelände des Kiessandtagebaues mit der L77 und der L771 verbindet, für den Schwerlastverkehr (LKW über 3,5 t zul. Gesamtgewicht)?

  • Werden Sie sich für die zügige Renaturierung der Fresdorfer Heide und die Entsorgung aller im Rahmen des Tagebaubetriebs illegal in die Fresdorfer Heide verbrachten Abfälle auf Kosten des Betreibers einsetzen?

  • Unterstützen Sie das Vorhaben, im Falle einer Änderung des Flächennutzungsplanes das Gelände in der Fresdorfer Heide insgesamt wieder zum Landschaftsschutzgebiet zu erklären und dass damit alle Pläne einer gewerblichen Nutzung in der Fresdorfer Heide abgelehnt werden? 

Die Veranstaltungen finden am 

  • Donnerstag den 09.05.2019, um 19:00 Uhr, im Gasthof „Zum Mühlengrund“, Mühlenstraße 6 in 14558 Nuthetal 

und

  • Dienstag den 14.05.2019, um 19:00 Uhr, im Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“, Potsdamer Str. 64 in Michendorf 

statt.

Flyer Veranstaltung Nuthetal

Aushang A4 Nuthetal

Flyer Veranstaltung Michendorf

Aushang A4 Michendorf